Allochthon und Autochthon kommt aus dem Griechischen und bezeichnet ein Gegensatzpaar. Autochthon bedeutet “an Ort und Stelle entstanden”. Allochthon dagegen bedeutet so viel wie “nicht am Ort beheimatet” bzw. von außen hereingetragen. In der Sozialwissenschaft werden die Worte als Bezeichnung von Menschen mit gebietsfremder Herkunft oder für eingeborene, alteingesessene Menschen verwendet.

Allochthon und Autochthon in den Niederlanden

Niederländische Statistiken über die Einwandererbevölkerung orientieren sich an ihrer ethnischen Zugehörigkeit. Sie wird nach dem Geburtsland der Eltern bestimmt. Niederländische Meldeämter speichern das Geburtsland in ihren Datenbanken. Die Regierung unterscheidet zwischen allochthonen und autochthonen Menschen. Dabei bezeichnet autochthon “einheimische Niederländer”, also Menschen mit zwei in den Niederlanden geborenen Eltern. Allochthone haben dagegen mindestens einen im Ausland geborenen Elternteil. 

Noch mehr Begriffe und Ihre Bedeutung findet ihr unter dem Schlagwort “Glossar”.

Verlinkt in :